Pressestimme:
Bei der Aufführung begeisterten die Passagen der herausragenden jungen Sopranistin Kathrin Zukowski, die das Schwärmen, Sehnen und Zweifeln der im Hohelied beschrieben Geliebten einfühlsam und stimmsicher zum Ausdruck brachte.
LWH-Webseite

VITA

Kathrin Zukowski (* 30. November 1988 in Paderborn) ist eine deutsche Sopranistin (lyrischer Sopran).
Nach dem Abschluss des Studiums der klassischen Gitarre an der Hochschule für Musik Detmold, begann sie dort den Bachelor-Studiengang Gesangspädagogik und ein Jahr später den Studiengang Oper/Konzert. Nach dem Abschluss folgte ein Master-Studium Musiktheater/Operngesang an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München.
2015 gewann sie beim Internationalen Gesangswettbewerb „Giangiacomo Guelfi“ für lyrische Stimmen in Bozen den Sonderpreis „Beste Stimme“ und ist diesjährige Stipendiatin des Richard Wagner Verbandes Bielefeld sowie zweifache Stipendiatin der Hasse-Gesellschaft.

Letzte Projekte

  • Das schlaue Füchslein
  • Leoš Janáček

Meine Abschluss-Produktion an der Hochschule für Musik Detmold mit mir als Fuchs und Anna-Sophie Brosig als Füchslein Schlaukopf.
Produktion: Hochschule für Musik Detmold im Sommertheater Detmold, Musikalische Leitung: Ivan Törzs, Inszenierung: Thomas Mittmann.


  • Auf des Lebens raschen Wogen
  • Ein Szenenabend

Von Donizetti bis Weber, vom Wildschütz bis zum Freischütz – in diesem intensiven szenischen Workshop hatte ich Gelegenheit, mich in verschiedenen, miteinander verstrickten Szenen auszuprobieren.
Produktion: Theaterakademie August Everding München im Akademietheater Mitte, Musikalische Leitung und Begleitung am Klavier: Oresta Cybriwsky, Inszenierung: Kornelia Repschläger.


  • Der eingebildete Sokrates
  • Giovanni Paisiello

Der eigene Vater (gespielt von Irakli Atanelishvili) hält sich für den nächsten Sokrates, und nebst der Idee, sich eine zweite Frau zu nehmen, will er mich auch noch mit zwei Männern vermählen! Lange lasse ich als brave Tochter Emilia alles über mich ergehen, bis die Liebe schließlich doch siegt und ich meinen Ippolito (gespielt von Jaeil Kim) bekomme.
Produktion: Theaterakademie August Everding München in der Reaktorhalle München, Musikalische Leitung: Maria Fitzgerald und das Barockorchester Concerto München, Inszenierung: Rosamund Gilmore.


  • ENOA-Workshop mit Gerd Uecker und Topi Lehtipuu

„What is contemporary about Mozart?” – Dieser Frage stellte ich mich in diesem zweiteiligen ENOA-Workshop. Zuerst gemeinsam mit Gerd Uecker, der an seiner unglaublichen Erfahrung im Opernbetrieb teilhaben ließ und am Beispiel von Così fan tutte packend beschrieb, wie aktuell Mozart zu seiner Zeit war. Im zweiten Teil konnte ich gemeinsam mit dem herausragenden finnischen Tenor Topi Lehtipuu modernes Repertoire in Verbindung mit Repertoire von Mozart erarbeiten, gemäß dem Motto: „Ausdruck ist alles, egal ob Mozart oder Moderne“ – eine tolle Bereicherung für die Zukunft.


 

Medien

Kontakt

<div id="vita" class="page-alternate"> <div class="container"> <!--<p><br></p>--> <div class="row"> <div class="span12"> <div class="title-page"> <h2 class="title">Kathrin Zukowski - Sopran</h2> </div> <!--<h3 class="profile-name">VITA</h3>--> <p class="profile-vita"> Kathrin Zukowski (* 30. November 1988 in Paderborn) ist eine deutsche Opernsängerin (lyrischer Sopran). Nach dem Abschluss des Studiums der klassischen Gitarre an der Hochschule für Musik Detmold, begann sie dort den Bachelor-Studiengang Gesangspädagogik und ein Jahr später den Studiengang Oper/Konzert. Nach dem Abschluss folgte ein Master-Studium Musiktheater/Operngesang an der Theaterakademie August Everding in München. 2015 gewann sie beim Internationalen Gesangswettbewerb „Giangiacomo Guelfi“ für lyrische Stimmen in Bozen den Sonderpreis „Beste Stimme“ und ist diesjährige Stipendiatin des Richard Wagner Verbandes Bielefeld sowie zweifache Stipendiatin der Hasse-Gesellschaft. <h1>Kathrin Zukowski - Sopran<br> Bayerische Theaterakademie August Everding in München. Sopran, Sopranistin, Opernsängerin, Soprano, München, Sängerin, Vokalistin, Paderborn, Detmold</h1> </p> </div> </div> </div> </div>