Pressestimmen

Besonders glänzt die Sopranistin Kathrin Zukowski mit ihren Solonummern „What a movie!“ und „I hate music“.
Quelle: „musicals – Das Musicalmagazin“, April/Mai 2018, Heft 190 - Constanze Köbler
über „Happy Birthday, Lenny“ mit Münchener Rundfunkorchester unter der musikalischen Leitung von Wayne Marshall

Bei der Aufführung begeisterten die Passagen der herausragenden jungen Sopranistin Kathrin Zukowski, die das Schwärmen, Sehnen und Zweifeln der im Hohelied beschrieben Geliebten einfühlsam und stimmsicher zum Ausdruck brachte.
Quelle: LWH-Webseite

Faszinierend stark, zugleich edel und samt ist ihre Stimme, die sie zuerst im wiegenden Sechsachteltakt des „Laudate Dominum“, später im „Agnus Dei“ aus Mozarts „Krönungsmesse“ einfühlsam modellierte.
Quelle: Neue Westfälische - Eugenie Kusch, 15.11.2017

(Kathrin Zukowski) verlieh den schlichten Gebeten einen innigen Duktus, den auch der Chor und das Orchester aufnahmen. Dass ihre Stimme äußerst gewandt ist, zeigte sie zuvor in der anspruchsvollen Sopranarie „Exsultate, jubilate“.
Quelle: Neue Westfälische - Eugenie Kusch, 15.11.2017

Die Spitzentöne leuchteten, die Leichtigkeit der luftigen Koloraturen bestach.
Quelle: Neue Westfälische - Eugenie Kusch, 15.11.2017

Die Stimme blieb warm und die Artikulation kristallklar selbst in den schwierigsten Passagen…
Quelle: Neue Westfälische - Eugenie Kusch, 15.11.2017

Virtuos und intensiv wirkte Kathrin Zukowski ... im Hauptwerk des Abends ...
Quelle: Neue Westfälische - Eugenie Kusch, 15.11.2017

Es war ein kleines Feuerwerk des Jubels, in dem sich die lyrische Sopranistin Kathrin Zukowski von nachdenklichen Momenten bis hin zu jauchzenden Koloraturen steigerte und im brillanten „Alleluja“ strahlende Höhen erklomm. … Wahre Glücksmomente.
Quelle: Dr. Silvana Kreyer - Die Glocke, 14.11.2017

Den Hörgenuss rundete Kathrin Zukowski ab, die jeden Ton im „Agnus Dei“ innig auskostete. Einfach großartig.
Quelle: Dr. Silvana Kreyer - Die Glocke, 14.11.2017

Kathrin Zukowski (Emilia) besticht mit Dramatik und Koloraturen (herrlich im Verein mit der Oboe).
Quelle: OVB Heimatzeitung München und OVB online, 19.06.2017

Die Sopranistin Kathrin Zukowski ... gab mit ihrer Ausstrahlung und samtweichen Klangfülle dem Abend Glanz und Charakter.
Quelle: Osnabrücker Zeitung 2.06.2015

 

Kontakt

  • Kathrin Zukowski

  • c /o  Mag. Tamara Herzl - Künstlermanagement
  • A-1020 Wien
  • E-Mail: